Man benötigt ja in den seltensten Fällen einen Virenscanner für sein installiertes Linux-System. Meistens untersucht man damit seine Windows-Installation, oder einen externen Datenträger.

Normalerweise benutze ich ClamAV zusammen mit Clam TK. Da ich aber eine Alternative brauchte, bin ich über Bitdefender gestolpert.

Bei mir hat der Bitdefender Antivirus für Unices auch den Plagegeist gefunden und beseitigt, bei den ClamAv und Kaspersky gescheitert sind.

Für die Privatnutzung ist Bitdefender kostenlos. Die Linux-Version kann man HIER runterladen.

Den benötigten Lizenzschlüssel kann man HIER beantragen. Man muss lediglich seinen Namen, Land und eMailadresse angeben.

 

 

Da es sich um einen Linux-Virenscanner handelt, lässt er sich natürlich auch über die Konsole nutzen. Mehr dazu findet man aber auf der Herstellerseite.

 


Als Alternative kann man vielleicht noch F-Prot erwähnen. Den kann man HIER runterladen. Ich persönlich habe den nicht getestet. Aber lt. Websicherheit.org (wo ich auch diesen beiden letzten Virenscanner gefunden habe) soll der auch konsolenfähig und aktuell sein.

Eine weitere Alternative wäre noch Avira. Auch hier ist der private Gebrauch kostenlos.

Leave a Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.