Seit der Version 17 (Onyx) von Plesk, ist es wirklich leicht geworden eine Weiterleitung zu https zu erzwingen.

In Plesk navigiert man in das Abonnement zu „Websites und Domains“ –> „Einstellungen für Apache und Nginx“

Apache:

„Zusätzliche Apache Anweisungen“ –> „Zusätzliche Anweisungen für HTTP „

Dort gibt man in das Feld folgendes ein:

RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}/$1 [L]

Nginx:

„nginx-Einstellungen“ –> „Zusätzliche nginx-Einstellungen“

Dort gibt man folgendes ein:

if ($scheme !~* ^https ){
rewrite ^ https://$server_name$request_uri? permanent;
}

Das ist natürlich nur dann interessant, wenn man auch über ein SSL-Zertifikat verfügt. Sollte noch kein SSL-Zertifikat vorhanden sein,
dann würde ich mir folgendes Ansehen:

Dort können kostenlos SSL-Zertifikate erworben werden, die von aktuellen Browsern als Vertrauenswürdig eingestuft werden. Für Plesk gibt es sogar ein spezielles Addon
welches die Zertifikate automatisch verlängert und die Registrierung um einiges erleichtert.

Um Webmail SSL zu verschlüsseln, gibt es hier eine Anleitung.

 

Leave a Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.